177… So viele kleine und auch größere Kätzchen haben es bisher auf unterschiedlichstem Weg in diesem Jahr auf unsere Pflegestellen geschafft, ganz zu schweigen von allen Samtpfoten die Jahre zuvor. Sie wurden von uns gefüttert, je nach Alter mit Aufzuchtmilch oder Katzenfutter. Sie wurden mit Medizin versorgt und erhielten auch nötige Operationen, um sie von Krankheit und Verletzungen zu heilen. Sie wurden warmgehalten und ihnen wurde gezeigt, daß eine menschliche Hand Liebe und Hoffnung schenken kann . Viele dieser Kätzchen entgingen so dem häufig sicheren Tod eines Streunerdaseins oder wurden aus schlechten Verhältnissen gerettet. Und erhielten so eine zweite Chance für ein gutes Leben .
Das ist unsere Berufung als ehrenamtliche Tierhilfe, das möchten wir auch in Zukunft tun.
Aber wir brauchen dafür ganz dringend Dich!
Damit wir weiterhin so viele wild geborene Katzenkinder und Abgabekatzen unterschiedlichsten Alters wie möglich aufnehmen und retten können, benötigen wir unbedingt mehr Pflegestellen, die diese Fellnasen bis zu ihrer Vermittlung aufnehmen und versorgen: Sie füttern, zum Tierarzt bringen, mit ihnen spielen und kuscheln, bis sie in ein Für-immer-Zuhause ziehen. Du wirst selbstverständlich durch unsere erfahrenen Pflegestellen eingewiesen und unterstützt. Auch die anfallenden Kosten trägt der Verein. Kannst Du Dir das vorstellen und möchtest sozusagen ein Lebensretter werden? Und wohnst zudem noch im max. 70 km Umkreis um Schweinfurt? Dann melde Dich ganz schnell per Mail an vorstand@tierhilfe-schweinfurt.de bei uns. Wir und all die noch vielleicht ungeborenen Fellnasen brauchen Dich so sehr ! Mehr Informationen hier auf unserer Homepage: https://tierhilfe-sw.de/so-konnen-sie-helfen/aktiv-helfen/pflegestelle-werden/